Prof. Dr. Ueli Mäder

Zum Thema Ab-, Um- oder Aufbruch

Prof. Dr. Ueli Mäder

Der emeritierte Basler Ordinarius für Soziologie ist unser Gast. Der renommierte und profilierte Gesellschaftswissenschaftler referiert und diskutiert mit uns zum Thema Ab-, Um- oder Aufbruch der Gesellschaft im Kontext der Globalisierung, Digitalisierung und des Populismus.

Die Menschheit befindet sich zurzeit in einem Prozess, welcher sich in seiner Tragweite mit jenem des Sesshaft-Werdens und Entstehung der Landwirtschaft (vor ca. 8‘000 Jahren) und dem der Industrialisierung (im 19. Jahrhundert) vergleichen lässt.

Damit einhergehend überlagert ein finanzgetriebenes Verständnis den politischen Liberalismus:

Die forcierte Konkurrenz polarisiert die Gesellschaft und kolonisiert Lebenswelten. Die Digitalisierung verschärft die soziale Brisanz. Und der wirtschaftliche Globalismus verstärkt einen populistischen Provinzialismus. Kulturelle Globalität fördert hingegen eine Regionalität mit kommunitärer Identität und Verbindlichkeit.

Prof. Dr. Ueli Mäder skizziert konkrete Ansätze und kontroverse Diagnosen.

Datum, Zeit 14. Mai 2019 - 18:00 Uhr
Ende ca. 19:30 Uhr
Ort
Parterre Rialto
Birsigstrasse 45, 4054 Basel
Parterre Rialto
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

Teilnehmer Kosten
Mitglieder CHF 25.00
Nichtmitglieder CHF 70.00
Assoziierte

O€CO, metrobasel, Gesellschaft Schweiz/China, NEBB, Regio Basiliensis

CHF 35.00
In Ausbildung

Schüler, Lehrlinge, Studenten

CHF 0.00

Kommende Veranstaltungen

Stress macht glücklich
14. August 2019 - 18:00 Uhr
Ort:  Parterre Rialto

Mitgliederportrait

SUISELECTRA
Ingenieurunternehmung AG
Lehenmattstrasse 353
CH-4002 Basel

www.suiselectra.ch

Die Efficiency-Club Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr über Cookies...