Events Archiv

Gemeinsam mit Regio Basiliensis

Digitalisierung und Robotik

2015 erklärte Stephen Hawking (Physiker und Astrophysiker) „Computer werden Menschen innerhalb der nächsten hundert Jahre mit künstlicher Intelligenz (KI) überholen.“

Digitalisierung, Robotik, KI, Internet der Dinge und Industrie 4.0

Schon heute sind Roboter in unseren Alltag integriert. Nahezu selbstverständlich hielten und halten sie in Arbeitswelt, Haushalt und Freizeit Einzug: etwa in der Gebäudeautomation oder als selbstständige Rasenmäher und Staubsauger. Diese Roboter sind noch nicht sehr intelligent – aber fleissiger, zuverlässiger und letztlich weitaus anspruchsloser als wir Menschen. Die maschinellen Helfer lassen uns erahnen was in naher Zukunft Roboter mit kognitiven Fähigkeiten und „höherer Intelligenz“ leisten werden.

Unsere Veranstaltung gibt Einblicke in diese Themen und möchte Laien sowie IT-Fachleute befähigen, sich selbst ein Bild von möglichen gesellschaftlichen Konsequenzen zu machen und sie einzuschätzen.

News Verein Regio Basiliensis
Rückblick: Auswirkungen von Digitalisierung und Robotik - "Verantwortung des Einzelnen gefragt"

Datum, Zeit 27. September 2018 - 18:00 Uhr
Ende ca. 19:30 Uhr

Brille mit Lichstrahl und gravierter Skala

Dr. sc. ETH Franziska Ullrich, Maschinenbau-Ingenieurin und CEO der Ophthorobotics AG zeigt uns auf, wo in der Medizin schon Roboter im Einsatz sind und erklärt ihren eigenen Roboter welcher künftig eine wichtige Rolle in der Augenheilkunde einnehmen wird.

Sie Entwickelt mit ihrem interdisziplinären und hochkarätig besetzten Team einen Roboter welcher ein Medikament gezielt ins Auge injizieren kann (regelmässige Behandlung der Markula).

Dr. Franziska Ullrich gehört nicht nur der neuen Ingenieur-Generation an, welche bei der digitalen Transformation eine Schlüsselrolle einnimmt – sie ist darüber hinaus eine hochtalentierte und erfolgreiche Unternehmerin:

Das US Magazin „Forbes“ hat Dr. Franziska Ullrich im Jahr 2016 in die Liste der 30 grössten unternehmerischen Jungtalenten ausserhalb den USA aufgenommen.

Datum, Zeit 23. August 2018 - 18:00 Uhr
Ende ca. 19:30 Uhr

Seidencocon

Manchmal entsteht Innovation auch dank einem Blick zurück.

Katharina Bitterli, Bäuerin, hat ihre Milchwirtschaft aufgegebenund sich auf die alte Basler Tradition «Seide» zurückbesonnen.

Wir erleben die Arbeit der Seidenraupe und den gesamten Weg der Entstehung des edlen Gewebes.

Um 15:30 Uhr treffen wir uns an Gartenstrasse beim Aeschenplatz Basel und fahren gemeinsam mit dem Bus zur Seidenraupenzucht im Oberbaselbiet.

Frau Katharina Bitterli führt uns durch ihren Betrieb. Anschliessend geniessen wir einen Apéro auf dem Hof und werden zwischen 19:30 und 20:00 Uhr gemeinsam mit dem Bus zurück nach Basel fahren.

Die Hin- und Rückfahrt mit einem Extrabus und der Apéro auf dem Hof sind in den Teilnahmekosten inbegriffen.

Datum, Zeit 19. Juli 2018 - 15:30 Uhr
Ende ca. 20:00 Uhr

eine Drohne

Marco Karrer, MSc ETH in Maschineningenieurwissenschaften forscht an der ETH Zürich an der Drohne mit «intelligenten Augen».

Drohnen können zum Beispiel in Katastrophengebieten, in der Landwirtschaft oder für Forschungszwecke eingesetzt werden.

Hinter diesem Projekt des «Vision for Robotics Lab» der ETH, welches Robotern das Sehen beibringen will, steht eine noch weitergehende Absicht: Wenn es bei Drohnen gelingt – die ja kaum Platz für Sensoren und Computer haben und zudem erst noch äusserst schnell reagieren müssen – können alle Roboter mit visueller Wahrnehmungsfähigkeiten ausgestattet werden.

Marco Karrer verkörpert den neuen Typus Ingenieur, welcher für die Industrie 4.0 und die Prozesse der digitalen Transformation unabdingbar ist. Diese Ingenieure gehen mit Hard- (Maschinenbau) und Software (IT) gleichermassen virtuos um. Sie entwickeln entsprechende Produkte und Systeme, bei welchen die beiden Bereiche fliessend ineinander übergreifen.

Wir erfahren einiges darüber, wie eine der wohl wichtigsten Berufsgruppen der nächsten Jahrzehnte an ihre Aufgaben herangeht und lernen einen dieser Experten beim Apéro auch gleich noch persönlich kennen.

Datum, Zeit 22. Juni 2018 - 18:00 Uhr
Ende ca. 19:30 Uhr

Kommende Veranstaltungen

Im Bauch des chinesischen Drachen
1. November 2018 - 18:30 Uhr
Ort:  Quartierzentrum Bachletten
Zu Gast bei einem Basler Geigenbauer
15. November 2018 - 18:00 Uhr
Ort:  Im Lohnhof 8

Mitgliederportrait

Roland Förster

Wir stellen immer wieder fest, wie viele Veränderungs-Vorhaben scheitern. Es braucht Change-Management – aber anders.

Förster Change & Agility
Gorenmattstr. 19, 4102 Binningen BL
T +41 (0)32 512 82 90 | M +41 (0)79 401 02 58

change-agility.ch

Die Efficiency-Club Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr über Cookies...